Altlasten / Abfallanalytik / Gebäudeschadstoffe

Altlasten und Gebäudeschadstoffe sind heute zunehmend ein großes Problem. Belastete Flächen und Räume müssen vor einer sinnvollen Nutzung saniert werden. Wir schaffen Sicherheit und untersuchen altlastenverdächtige Flächen und potentiell belastete Gebäude.

Historische Recherche von Altlasten

Altlasten sind nicht immer sichtbar, können aber möglicherweise gesundheitsschädlich und umweltgefährdend sein. Auf Flächen schon längst geschlossener oder abgerissener Betriebe, die mit schadstoffhaltigen Mitteln gearbeitet haben, könnte heute eventuell der Bau eines Kindergartens geplant sein.

Um kontaminierte Böden auszuschließen, hilft das Team der bgm baugrundberatung bei der Recherche nach historischen Altlasten.

Altlastenuntersuchung

Altlastenuntersuchung - bgm Baugrundberatung GmbH

Altlasten im Untergrund können zu schädlichen Bodenveränderungen und Kontaminationen des Grundwassers führen. Ursächlich hierfür sind die unsachgemäße Behandlung, Lagerung oder Ablagerung von Abfällen (Altablagerung) und der inadäquate Umgang mit umweltgefährdenden Stoffen, meist auf Flächen mit gewerblicher Nutzung (Altstandort).

Die Untersuchungen und ggf. Sanierung von Altlastenverdachtsflächen sind stets mit einem großen Aufwand verbunden. Hierfür sind gemäß Bundesbodenschutzverordnung orientierende Untersuchungen und bei Bestätigung des Verdachtsmoments Detailuntersuchungen durchzuführen.

Die fachkundigen Mitarbeiter der bgm baugrundberatung untersuchen und bewerten Ihr Grundstück auf Altlasten, arbeiten wenn notwendig ein Sanierungskonzept aus, führen alle erforderlichen Sanierungsanalytiken durch und beraten Sie auch weiterführend während der Sanierungsarbeiten.

Fragen zur Altlastenuntersuchung

Eine Checkliste vor dem Beginn Ihres Bauvorhabens

  • Sind Schadstoffe vorhanden?
  • Wie hoch ist der Kostenaufwand zur Untersuchung und Sanierung?
  • Welche Risiken bestehen dadurch?

Abfall- und umwelttechnische Untersuchung

Abfall- und Umwelttechnische Untersuchung - bgm Baugrundberatung GmbH

In Kooperation mit externen Analyselaboratorien führen wir chemische bzw. abfalltechnische Untersuchungen durch und bewerten diese.

Ob abfalltechnische Untersuchungen für Böden, Boden-Bauschutt-Gemische, Beton und Asphalt oder umwelttechnische Untersuchungen von Grundwasser und Böden, das Team der bgm ist schnell vor Ort um ein zeitnahes Untersuchungsergebnis vorlegen zu können. Hierbei wird das zu beprobende Material bereits im Gelände von unserem geschulten Fachpersonal auf seine Eigenschaften und Merkmale untersucht.

Wir analysieren das Material entsprechend den aktuellsten Fassungen der geltenden und für die Maßnahme erforderlichen Vorschriften und werten diese länderspezifisch aus (z.B. gemäß LAGA, Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall, und Deponieverordnung).

Gebäudeschadstoff­untersuchung

Gebäudeschadstoffuntersuchung - bgm Baugrundberatung GmbH

Für den Rückbau von Gebäuden prüft und bewertet das kompetente Team der bgm baugrundberatung die Bausubstanz und erstellt ein Schadstoffkataster. Vom Einfamilienhaus bis zu den mehrstöckigen Bürogebäuden und Industriehallen werden die möglichen Schadstoffquellen ermittelt, entsprechend beprobt und untersucht.

Schadstoffe finden sich in vielen Teilen von Gebäuden wieder. Angefangen von der Dachpappe, über Mineralwolle und Farbanstriche bis zu den Eternitplatten und Fußbodenbelägen kann eine Vielzahl an verbauten Materialien betroffen sein. Neben den Hauptschadstoffquellen aus polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK), künstlichen Mineralfasern (KMF), Asbest und polychlorierte Biphenyle (PCB) treten auch untergeordnete Gefahrstoffe auf, die abhängig von Ihrer Konzentration nicht minder gefährlich sein können. Das Team der bgm baugr

Ihre Ansprechpartner

Mathias Müssig, Geschäftsführer
E-Mail: m.muessig@bgm-hungen.de

Tobias Reif, M. Sc. Umwelt- u. Ressourcenmanagement
E-Mail: t.reif@bgm-hungen.de